Herzlich Willkommmen in Arzheim

 

Ein freundliches Hallo und schön, dass Sie auf der Internetpräsenz des wahrscheinlich schönsten Koblenzer Statdtteils vorbeischauen.

 

Alle Informationen rund um Arzheim können Sie auf diesen Seiten nachlesen.

 

Sollten Sie die von Ihnen gesuchten Informationen nicht finden, oder Sie möchten einen Beitrag auf der Website veröffentlicht haben, dann nutzen Sie bitte das Kontaktformular für eine Anfrage.

 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim "surfen" auf www.arzheim-koblenz.de !

 

Herzliche Grüße

 

Ihr/Euer Michael Merz

<< Neues Textfeld >>

Obst- und Gartenbauer spenden Einhandkarren

 

Auf dem Friedhof in Koblenz-Arzheim wird das Arbeiten in Zukunft erleichtert. Der ortsansässige Obst- und Gartenbauverein richtet zwei Stationen mit „Mobilitäts- Einhand-Karren“ ein. Diese Friedhofskarren sind mit einer verzinkten Stahlwanne versehen und haben eine Tragkraft von 100 kg bei einem Ladevolumen von 85 Litern. Durch die geformten Haltebügel und der Handstange werden insbesondere älteren Menschen und Personen mit körperlichen Einschränkungen diese manövrierfähigen „Helfer“ zu schätzen wissen. Für die aus Vereinsmitteln finanzierten Karren wurde von Gerhard Korn ein Parkgestell geschweißt. Diese wurden in Eigenarbeit durch den erweiterten Vorstand Dieter Dittmann und Karl –Heinz Schönberg auf dem Arzheimer Friedhof montiert. Die Besucher des Friedhofs finden die Einhand-Karren in der Nähe der Leichenhalle, sowie am Kids Garten des Obst- und Gartenbauverein. Es wird darum gebeten die Karren nach ihrer Nutzung wieder an den angestammten Platz zurückzubringen.

Zukunft für Arzheim gründet Nachbarschaftshilfe

Auf der Informationsveranstaltung "Zukunft für Arzheim" im Mai 2016 wurde angeregt eine Nachbarschaftshilfe zu organisieren, die Hilfsangebote für kranke Personen und/oder für Personen ohne Auto in Arzheim anbietet. Ein kleiner Kreis von fünf Arzheimer Bürger hat sich nun zusammengefunden und bietet folgende Hilfe an:

 

- Fahrten zu Lebensmittelmärkten (REWE, Netto, Globus, Aldi)

- Fahrten zum Arzt

- Mobiler Einkaufsdienst (Mitbringen von gewünschten Lebensmitteln)

- Babysitting in Notsituationen

 

Die Koordination wird von der Familie Siebenmorgen, Kreisstraße 37a, Tel. 0261 - 671205 vorgenommen. Es können sich sowohl Hilfesuchende als auch Helfer melden. Es gibt eine Helferliste, die jederzeit ergänzt werden kann.