Herzlich Willkommmen in Arzheim

 

Ein freundliches Hallo und schön, dass Sie auf der Internetpräsenz des wahrscheinlich schönsten Koblenzer Statdtteils vorbeischauen.

 

Alle Informationen rund um Arzheim können Sie auf diesen Seiten nachlesen.

 

Sollten Sie die von Ihnen gesuchten Informationen nicht finden, oder Sie möchten einen Beitrag auf der Website veröffentlicht haben, dann nutzen Sie bitte das Kontaktformular für eine Anfrage.

 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim "surfen" auf www.arzheim-koblenz.de !

 

Herzliche Grüße

 

 

Ihr/Euer Michael Merz

<< Neues Textfeld >>

Sparkasse Koblenz unterstützt FC Arzheim

 

 

Fußball hat in Arzheim Zukunft. Das dokumentieren die Jungs und Mädels aus den 8 Jugendmannschaften des FC Germania Arzheim bei der offiziellen Übergabe der Spende von 5.000 EURO der Sparkasse Koblenz für das Projekt Umwandlung Tennenplatz zum Kunstrasenplatz.

Die Sparkasse Koblenz stellt damit einen Anteil für eine zukunfts- und wettbewerbsfähige Infrastruktur bereit. Für den FC Germania Arzheim bedankten sich stellvertretend für alle Mitglieder Dr.Jürgen Sauer und Hans Josef Jackmuth herzlich bei Geschäftsleiter Frank Castor und seiner Stellvertretung Stefanie Bräutigam von der Geschäftsstelle Asterstein für die großartige Unterstützung.  Mitte August startete das Projekt mit den in Eigenleistung des FC Germania Arzheim machbaren Arbeiten. Wenn das Helferteam weiterhin so motiviert und engagiert arbeitet, kann das Kunstrasenunternehmen plangemäß Mitte Oktober mit seinen Arbeiten starten. Wenn Petrus „Fußball- und Arzheim Fan“ ist und es keine Witterungskapriolen gibt, kann das Projekt bereits Mitte November erfolgreich abgeschlossen werden.

In Kürze stattfindend:

 

Friedenskinder: Schulprojekt in Kenia - Besuch in der Mirisa-Academy

 

Als  Paul Sauer vor 14 Jahren zum ersten Mal mit einem Team nach Kenia flog, um einen Wassertank zu bauen, ahnte niemand, dass diese Reise ausschlaggebend für die Entwicklung eines großen Schulprojektes sein würde.  

Der Verein Friedenskinder unterhält die beiden Schulen der Mirisa-Academy: die Vorschule und die Primary-School. Die Vorschule besteht seit vielen Jahren und betreut 100 Kinder in drei Klassen.  Ziel ist es, die Kinder auf den Besuch der Primary School bestmöglich vorzubereiten. Dazu gehört auch schulisches Lernen wie Grundbegriffe des Lesens, Schreibens und Rechnens. Musik, Tanz, Sachunterricht und Religion sind genauso im Stundenplan wie Englisch, denn in der Primary-School wird mit zunehmendem Alter vorwiegend in Englisch unterrichtet.

Die Kinder der Primary School lernen unter guten Bedingungen, da sie in kleinen Klassen unterrichtet werden und mit einer ausreichenden Menge an Schulbüchern und Lernmaterialien ausgestattet sind.

Die Kinder beider Einrichtungen bekommen Frühstück und Mittagessen in der Schule. Da genügend Land vorhanden ist, können an beiden Standorten große Nutzgärten bewirtschaftet werden, deren Erträge direkt in der Schulküche verarbeitet werden. Die Ernteerträge sind durchweg gut, da mit Vereinsmitteln ein Regenwasserauffangsystem installiert wurde. Die Wassermenge reicht nach einer Regenperiode lange Zeit aus, um den Garten zu bewässern.

Die Projektleiter konnten bei ihrem diesjährigen Aufenthalt weitere Regenwassertanks an den neuen Gebäuden aufstellen.

Selbstverständlich blieb noch  Zeit zu Unterrichtsbesuchen und Spielen mit den insgesamt 250 Kindern.

 

Sie sind herzlich eingeladen, am

Mittwoch, 28.11.2018 im Arenberger Caritas-Haus

dem Reisebericht der Projektleiter beizuwohnen.

 

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr.

 

Info: www.friedenskinder.de