Herzlich Willkommmen in Arzheim

 

Ein freundliches Hallo und schön, dass Sie auf der Internetpräsenz des wahrscheinlich schönsten Koblenzer Statdtteils vorbeischauen.

 

Alle Informationen rund um Arzheim können Sie auf diesen Seiten nachlesen.

 

Sollten Sie die von Ihnen gesuchten Informationen nicht finden, oder Sie möchten einen Beitrag auf der Website veröffentlicht haben, dann nutzen Sie bitte das Kontaktformular für eine Anfrage.

 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim "surfen" auf www.arzheim-koblenz.de !

 

 

Herzliche Grüße

 

 

Ihr/Euer Michael Merz

Lotto Elf gastiert in Arzheim

 

Der Friedenskinder e.V. Koblenz trifft am Donnerstag, den 16. September 2021 um 19:00 Uhr auf die Lotto Elf von Lotto Rheinland-Pfalz. Austragungsort der Partie ist das Sportgelände des FC Germania Arzheim e.V. (Pappelstadion - Brentanostraße 92).

Vor 21 Jahren wurde die Lotto Elf durch den damaligen Lotto-Geschäftsführer Hans-Peter Schössler zusammen mit der Trainer Legende Rudi Gutendorf gegründet. Lotto Rheinland-Pfalz ist die einzige Lotteriegesellschaft, die immer wieder generationenübergreifende Fußball-Idole einlädt, um für gute Zwecke die Fußballschuhe zu schnüren und dabei viele Zuschauer in ihren Bann zieht.

Das Team ist gespickt mit ehemaligen Welt- und Europameistern (u.a. Guido Buchwald und Stefan Kuntz) und wird von Hans-Peter Briegel trainiert.

Die Erlöse aus der Veranstaltung kommen jeweils zur Hälfte der Flutopferhilfe an der Ahr und den Projekten der Friedenskinder e.V. Koblenz in Ruanda zugute.

Hinweis für alle Besucher: es stehen rund um das Sportgelände keine Parkplätze zur Verfügung. Der Veranstalter verweist auf die Nutzung des ÖPNV. Eine Haltestelle ist 50 m vom Sportgelände entfernt.

 

Freuen sich auf eine unterhaltsame Partie (von links nach rechts):

Hermann - Josef Ganser, Hans-Peter Briegel, Michael Merz, Bernd Wangelin und Christian Normann

CORONA UPDATE !

Ab einer Inzidenz von 35 greift die 3G-Regel

 

Ab Montag, 23. August, tritt die 25. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz und die damit verbundene 3G-Regel ab einer Sieben-Tages-Inzidenz von 35 in Kraft.

Da derzeit nicht absehbar ist, dass sich die Inzidenz im Landkreis Mayen-Koblenz und in der Stadt Koblenz bis dahin unter den Wert von 35 bewegen wird, weist die Verwaltung darauf hin, dass bei unverändert hohem Sieben-Tages-Wert folgende Einschränkungen zur Bekämpfung des Coronavirus gelten:

 

·        Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss bei Aktivitäten in Innenräumen einen Test-Nachweis vorlegen. Die Testung kann durch einen zertifizierten PCR-Test oder Schnell-Test und (bis auf wenige Ausnahmen) durch einen Selbsttest erfolgen.

 

·        Neben geimpften und genesenen Personen sind zudem Kinder bis einschließlich 14 Jahre sowie Schülerinnen und Schüler von der Testpflicht ausgenommen.

·        Die 3G-Regel gilt unter anderem für:

 

o   Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit bis zu 350 Zuschauern beziehungsweise Teilnehmern

 

o   Besuche in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen sowie Einrichtungen der Behindertenhilfe

 

o   Körpernahe Dienstleistungen mit Ausnahme beim Rehabilitationssport und Funktionstraining sowie bei Dienstleistungen, die aus medizinischen Gründen erbracht werden

 

o   Gastronomische Einrichtungen (Innenbereich)

 

o   Hotellerie, Beherbergungsbetriebe. Bei mehrtägigen Aufenthalten und einer 7-Tages-Inzidenz von über 35   gilt die Testpflicht alle 72 Stunden gerechnet von der jeweils letzten Testung. Zudem gilt die Testpflicht in Hotels und Beherbergungsbetrieben auch für gastronomische Angebote.

 

o   Freizeitparks, Kletterparks, Minigolfplätze und ähnliche Einrichtungen.

 

o   Spielhallen, Spielbanken, Wettvermittlungsstellen und ähnliche Einrichtungen

 

o   Zoologische Gärten, Tierparks, botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen

 

o   Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten und ähnliche Einrichtungen

 

o   Standesamtliche Trauungen im Innenbereich. Achtung: Hier gilt eine Testpflicht mittels Schnell- oder PCR-Test. Ein Selbsttest ist nicht zulässig.

 

Des Weiteren gilt bei unveränderter Überschreitung des Inzidenzwertes von 35 eine Maskenpflicht im Unterricht. Hiervon betroffen sind beispielsweise auch aktuell an den Einrichtungen stattfindende Angebote in den Sommerferien, wie Ferienschule und Feriensprachkurse.

 

Besagte Maßnahmen können erst zurückgenommen werden, wenn die vom Landesuntersuchungsamt ausgewiesene Sieben-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 35 liegt.

Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der speziell dafür eingerichteten Plattform der Stadt Koblenz:

 

https://www.koblenz.de/coronavirus/

 

Arzheim in der Landesschau Rheinland Pfalz

Das Team der Landesschau Rheinland-Pfalz war zu Gast in Arzheim.

Bei dem Besuch wurde insbesondere die Forststraße in einem kleinen Filmbeitrag gezeigt.

Dank des tollen Wetters während den Aufnahmen konnten tolle Bilder entstehen.

Wir danken allen Teilnehmern für die spontane Bereitschaft sich zur Verfügung zu stellen !

 

Den Beitrag können Sie sich durch Klicken auf das Foto aufrufen und anschauen

 
Filmbeitrag der Landesschau Rheinland-Pfalz