Herzlich Willkommmen in Arzheim

 

Ein freundliches Hallo und schön, dass Sie auf der Internetpräsenz des wahrscheinlich schönsten Koblenzer Statdtteils vorbeischauen.

 

Alle Informationen rund um Arzheim können Sie auf diesen Seiten nachlesen.

 

Sollten Sie die von Ihnen gesuchten Informationen nicht finden, oder Sie möchten einen Beitrag auf der Website veröffentlicht haben, dann nutzen Sie bitte das Kontaktformular für eine Anfrage.

 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim "surfen" auf www.arzheim-koblenz.de !

 

Herzliche Grüße

 

Ihr/Euer Michael Merz

<< Neues Textfeld >>

Aktuelle Informationen aus dem Ortsgeschehen:

Wiesengaudi des CFA mit Rekordbeteiligung

Wiesenkönigin 2017 Carolin Untiedt

Wiesengaudi trotzt dem schlechten Wetter

 

Die Arzheimer lassen sich Ihren Spaß äußerst ungern vermiesen. Schon gar nicht durch die Kapriolen, die das Wetter zurzeit vorhält.  Und so war es eine Freude für die Carnevalsfreunde Arzheim 12 Teams zur diesjährigen Wiesengaudi auf dem Dorfplatz in Arzheim begrüßen zu dürfen – ein neuer Rekord. Vielleicht waren es die neuen Spiele, die das Publikum lockten, oder aber es hatte sich rumgesprochen, dass die Arzheimer Karnevalisten mit Ihrem Oktoberfest Einfallsreichtum und Kurzweil anbieten. Dazu ein gepflegtes Bier und einen schmackhaften Krustenbraten mit Kraut. Da kann man schon mal die dunklen Wolken am Himmel vergessen. Zur Eröffnung des 27. Oktoberfestes  in Arzheim unterhielt der Spielmannszug Arzheim die Gäste. Für die  mittlerweile 7.Wiesengaudi, eine Art Spiel ohne Grenzen für Jung und Alt, fanden sich Punkt 17.00 Uhr viele Gäste ein. Und in diesem Jahr hielten die Carnevalsfreunde Arzheim neue und interessante Aufgaben für die Teilnehmer bereit: eine Fühlkiste, bei der die Sensorik gefragt war, eine Bierglasrutsche und Malschaukel, die Geschicklichkeit erforderten sowie das Rad der Weisheiten, das die „grauen Zellen“ beanspruchte -  dazu das beliebte Minigolf und der legendäre Hau den Lukas. Neben den Teilnehmern der gemeldeten Teams gesellten sich noch zahlreiche Zuschauer, so dass der obere Dorfplatz zu einer wuseligen und umtriebigen Aktionsfläche für über 100 Menschen wurde. Am Ende setze sich das Team „Die starken Männer“ vor „Schwiegermonster 1“ und der „Prinzengarde 2018“ durch. Doch diese Gewinner wurden überstrahlt von der neu proklamierten Wiesenkönigin 2017: Carolin Untiedt, heißt die Glückliche, die von der Jury auserwählt wurde. Aus den Händen von Monika Hummelsheim , die  1. Vorsitzende der Carnevalsfreunde Arzheim, erhielt die neue Wiesenkönigin Schärpe und Krönchen. Mit großem Lob an alle Helfer und Spielpaten bedankte sich Monika Hummelsheim bei den anwesenden Gästen. Am Ende wurde es dann gemütlich rund um den Bierbrunnen und dem kleinen Zelt, denn das Wetter und die kühlen Temperaturen ließen die Gäste zusammenrücken. Jedoch die Arzheimer lassen sich Ihren Spaß durch das Wetter nicht vermiesen…..

 

Die folgende Bilder wurden von Dieter Modes zur Verfügung gestellt.

Mitfahrerbänke verbinden Arzheim und Asterstein

Arzheim. Dass es in den Stadtteilen von Koblenz in den letzten Jahren einen enormes „Sterben“ von kleinen Geschäften zu beklagen gab, ist den Lesern von Blick aktuell bekannt. Besonders davon betroffen sind die älteren Einwohner dieser kleineren Gemeinden. Mangels Mobilität sind sie beim Einkauf und/oder Arztbesuch auf private Hilfe aus der Familie oder dem Bekanntenkreis angewiesen. Oder sie versuchen mit den öffentlichen Angeboten an Busverbindungen ans gewünschte Ziel zu kommen. Das allerdings kann zur Odyssee werden. Die Koblenzer Stadtteile, insbesondere die Höhenstadtteile von Horchheim über den Asterstein nach Arzheim bis hin nach Arenberg weisen keine direkte Busverbindung untereinander auf der rechten Rheinseite auf. Daher kann eine Fahrt von Arzheim auf den Asterstein schon mal über eine Stunde in Anspruch nehmen. Diesem Problem nahm sich das Bürgerforum „Zukunft für Arzheim“ in Person Christa Brett vor einiger Zeit an. Beim Studium einer Neuwieder Zeitung las Christa Brett von sogenannten Mitfahrerbänken und war von der Idee gleich angetan. Das Prinzip ist gleichsam simpel wie genial: In Arzheim steht eine Mitfahrerbank am Spillesje. Die Autofahrer auf dem Weg von Arzheim auf den Asterstein fahren zwangsläufig an dieser Bank vorbei. Wer mitgenommen werden möchte, der setzt sich auf die Bank. Auf die gleiche Weise funktioniert der Transport in die andere Richtung. Eine weitere Mitfahrerbank wurde direkt an der Autoeinfahrt zum Einkaufszentrum auf dem Asterstein installiert. Das Vorhaben wurde großzügiger Weise von der Sparkasse Koblenz finanziell unterstützt. Aber auch die Stadt Koblenz, die die Fundamente und das Aufstellen der Bänke übernahm, sowie der Dorfverschönerungsverein „Arzheimer für Arzheim“ (Hinweisschilder) trugen zum Gelingen bei. PSM

Foto PSM: Christa Brett und Martina von Berg (hintere Reihe von links) erläuterten den Mitbürgen das System der Mitfahrerbänke

Arzheim feierte 3 Tage lang eine tolle Kirmes

Wenn eine Gesellschaft das stolze Alter von 150 Jahren erreicht, dann gibt es in der Regel etwas zu Feiern. Und wenn diese Gesellschaft auch noch in Arzheim ihr Zuhause hat, dann ist eine große Sause angesagt. Die Kirmesgesellschaft Arzheim 1867 e.V. beging ihr großes Jubiläum mit einer 3- tägigen Kirmes der besonderen Art.

Viele Neuerungen, Pflege alter Traditionen,  ein tolles Programm und dazu noch optimales Wetter ließen die Arzheimer 3 Tage lang den 150. „Geburtstag“ der Kirmesgesellschaft feiern. Vor dem Feiern steht allerdings sehr viel Arbeit an. Die Vorbereitungen zu diesem Fest begannen bereits mit Abschluss der letztjährigen Kirmes. Es galt Verträge mit Musikbands möglichst frühzeitig abzuschließen, die Schausteller fürs folgende Jahr zu gewinnen und Verbesserungs-vorschläge umzusetzen.

All dies ist dem Vorstand der Kirmesgesellschaft Arzheim gelungen. Nur der händeringend gesuchte Autoscooter konnte nicht realisiert werden. Doch dies war schnell vergessen, denn bereits am Samstag platzte das Festzelt förmlich aus allen Nähten. Kein Wunder, denn Koblenz bekannteste Renter „Willi und Ernst“ waren zu Besuch. Die anwesenden Gäste aus Arzheim und den umliegenden Stadtteilen waren ein gefundenes Fressen für die Beiden. Die hervorragende Stimmung nutzen im Anschluss die Rockpiloten aus Wittlich, um es auf der Tanzfläche krachen zu lassen. Die Band „flog“ zum ersten Mal in Arzheim ein und war sichtlich angetan vom feierwütigen Arzheimer Publikum. Sonntags wurden dann erst einmal ruhigere Töne angeschlagen. Ein ökumenischer Gottesdienst und der Leitung von Dr. Andreas Metzing eröffnete den zweiten Tag der Kirmes im Festzelt. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Männergesangverein Arzheim und den Stimmicals. Beim anschließenden Empfang wurde auf die Kirmesgesellschaft angestoßen, bevor um 13:30 Uhr der große Festumzug durch den Stadtteil startete. Im Mittelpunkt stand natürlich der Kirmesjunge Felix Deurer und seine beiden Adjutanten Simon Gerz und Joel Weis. Sie wurden begleitet von 3 Musik-kapellen, Fahnenabordnungen Arzheimer- und Gastvereinen von der rechten Rheinseite, der kleinen und großen Eierkrone nebst Ehrenjungfrauen sowie Vorstand und weit über 100 Mitgliedern, traditionell ganz in weiß gekleidet. Ein tolles und farbenfrohes Bild fand sich nach 1,5 Stunden Umzug unter dem Kirmesbaum am Spillesje ein. Dort warteten bereits zahlreiche Besucher, um dem von Axel Deurer verfassten Kirmes-spruch zu lauschen, den sein Sohn Felix in schwindelerregender Höhe vom Baum vortrug. Und der Kirmesjunge Felix löste diese Aufgabe mit Bravour. Sichtlich entspannt und mit einem breiten Lächeln führte er den Umzug weiter ins Festzelt, um dort mit dem Kirmeswalzer die Feierlichkeiten fortzusetzen. Der Montag wartet mit einem Frühschoppen und diversen Stammtischen für die großen Kirmesgänger auf. Aber auch die Kleinen kommen nicht zu kurz. Bei der Kinderbelustigung konnten die Kids viele Preise (Karusselchips, Süßigkeiten,etc.) gewinnen. Und so waren nach anstrengenden Tagen alle zufrieden: „Nee, war dat widder ne scheene Kermes!“

 

Bericht : Agentur PSM

Fotos: Annika Marx

 

Videos von der Arzheimer Kirmes

Informatives und witziges Video vom traditionellen Baumholen am Kirmesfreitag.

Filmrechte bei Sven Brodmann.

Witziges und unterhaltsames Video vom traditionellen Baumholen am Kirmesfreitag. Gedreht von Sven Brodmann. Filmrechte bei Sven Brodmann.

Fotogalerie Kirmes 2017 - made by Annika Marx !

Festschrift 150 Jahre Kirmesgesellschaft Arzheim 1867 e.V.

Diese Festschrift sollte in keinem Haushalt fehlen! Lesen Sie viele Kirmessprüche der letzten Jahrzehnte, die das Dorf- und Weltgeschehen wiederspiegeln. Schmunzeln oder erinnern Sie sich, wenn Sie die vielen Bilder und Fotos anschauen.

Erhältlich ist die Festschrift im Ortsteilbüro und/oder bei der Bäckerei Gassen. Gerne können Sie auch über das Kontaktformular eine Festschrift ordern.

Der Stückpreis beträgt 2,50 €

(exklusive einer evtl. Versendung)

Der Obst- und Gartenbauverein Arzheim hat seinen Kid´s Garten eröffnet.

 

Das Projekt hat das Ziel einen Nutzgarten zu gestalten, der durchaus auch als Selbstversorgungsquelle angesehen werden kann. Um dies Kindern zu vermitteln, entstand die Idee eines Kid´s Garten. Die Kinder sollen eine Vorstellung erhalten, wie ein Garten aussehen kann. Sie sollen teilhaben an der Gestaltung, Verantwortung übernehmen und auch das spielen soll nicht zu kurz kommen.  Zur Einweihung übernahm Heribert Heinrich die Schirmherrschaft. Der Ortsvorsteher von Arzheim, Herr Josef Kraemer, sowie zahlreiche Kinder mit ihren Eltern sind der Einladung zur Eröffnung gefolgt, welcher mit kleinem Umtrunk und Imbiss erfolgte. Als Auftakt wurden an diesem Tag schon einmal gemeinsam mit den Kindern Bohnen und Kartoffeln gesetzt. Als Krönung des Tages konnte die 1. Vorsitzende Marie-Therese Dittmann mitteilen, dass die Firma Garten & Objektpflege Dittmann ein funkelnagelneues Gartenhäuschen für die Kinder gesponsert hat. Das Treffen für die Kinder ist vom Frühjahr bis zum Herbst jeden Samstag ab 10:00 Uhr „Am Friedhof“ in Arzheim, oberhalb der Friedhofskapelle. Wir freuen uns über weitere interessierte Kinder und deren Eltern. Kontaktaufnahme ist samstags vor Ort oder über ein Vorstandsmitglied des Obst- und Gartenbauvereins Arzheim sowie die 1. Vorsitzende Marie-Therese Dittmann unter der Telefonnummer 0261 / 75773 möglich.